Verweigerte Antworten werden fehlinterpretiert – Freie Kultur nimmt auch Landesförderung in Anspruch