Grüne: Städtisches Internetangebot weiter ausbauen

Grüne: Städtisches Internetangebot weiter ausbauen Die Grünen im Rat begrüßen die zunehmenden Aktivitäten der Stadtverwaltung im Internet. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Wolfgang Rettich erklärt dazu: „Der Bochumer Mängelmelder ist ein sehr guter Anfang. Der nächste wichtige Schritt wäre nun, die Meldungen auf einer Karte zu verorten und den Bearbeitungsstand öffentlich zu dokumentieren. Das würde den Bürgerinnen und Bürgern bestätigen, dass ihre Meldungen ernst genommen und bearbeitet werden.
Rettich denkt noch weiter: „Das Ziel, alle Angebote der Stadt nutzerfreundlich auf einer App zu versammeln, wird noch einige Anstrengungen kosten. Wir dürfen auch nicht an der digitalen Stadtgrenze halt machen, sondern müssen in der Lage sein, die Systeme benachbarter Städte zu vernetzen. Ein gemeinsames Ratsinformationssystem des Ruhrgebiets wäre hilfreich, um die Zusammenarbeit der Städte zu stärken und voneinander lernen zu können. Offene Schnittstellen wie OPEN311 für den Mängelmelder oder OPARL für das Ratsinformationssystem müssen also mitgedacht werden.“