Schutzstreifen für Radfahrer an der Schützenstraße

Auf Antrag von Grünen und SPD hat der Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität am 14. April 2015 beschlossen, bei der Sanierung der Schützenstraße zwischen den neuen Kreisverkehren auf beiden Seiten Schutzstreifen für den Radverkehr zu markieren. Nur die CDU stimmte dagegen.

Patrick Hoenninger, sachkundiger Bürger der Grünen im Ausschuss, erläutert:

„Ursprünglich wollte die Verwaltung keine Schutzstreifen. Wir konnten aber nachweisen, dass die Straße breit genug ist, um Schutzstreifen anzulegen, die den Empfehlungen für Radverkehrsanlagen (ERA 2010) entsprechen. Wir freuen uns, dass eine breite Mehrheit des Ausschusses unserem Koalitionsantrag gefolgt ist. Mit den Schutzstreifen schaffen wir wieder etwas mehr Sicherheit für RadfahrerInnen.“