Was passiert eigentlich beim Radverkehr?

Für den Aufnahmeantrag zur Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und
fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) hat die Stadtverwaltung auch eine Liste geplanter Ausbaumaßnahmen eingereicht. Einige der Projekte sind zwar bisher noch nicht vom Rat beschlossen, etwa die Königsallee.  Die fahrradfreundliche Marschrichtung wird aber an dieser Mitteilung im letzten Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität sehr deutlich.