Wie geht’s weiter im Bürgerbüro?