Neue Erschließungsvariante für Langendreer prüfen

Im Ausschuss für Strukturentwicklung wurde heute die Anbindung der ehemaligen Opelwerke II/III und des potenziellen Gewerbegebietes auf dem Güterbahnhof Langendreer thematisiert. Durch den Vorschlag einer Bürgerinitiative ist eine neue Erschließungsvariante nach Westen zur A43 ins Spiel gekommen.

„Bis jetzt ist noch nicht klar, wie die Entwicklung in Langendreer rund um die Opelwerke und den Güterbahnhof in den nächsten Jahren verlaufen wird. Daher sollte man auch die Erschließung des Güterbahnhofs und der Opelflächen in Langendreer entlang der Bahnstrecke nach Westen aus unserer Sicht als weitere Variante prüfen. Die vermeintlich einfache Lösung durch das Werner Feld ist für uns keine Lösung, weil sie viel Grün zerstören und die Anwohner belasten würde“, so Wolfgang Rettich, stellv. Fraktionsvorsitzender der Grünen im Rat.

Die Grünen sind weiterhin gegen die Nordanbindung über das Werner Feld und stehen damit hinter der Bezirksvertretung Ost, die diese Variante am 3.11.2016 einstimmig abgelehnt hat.