Markiert: Flüchtlinge

Wohnsitzauflage nicht rückwirkend anwenden

Astrid Platzmann, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat, plädiert nachdrücklich dafür, auf die rückwirkende Anwendung der Wohnsitzauflage auch nach Ablauf der von der Stadtverwaltung gesetzten Dreimonatsfrist Ende November zu verzichten: „Die Menschen, die sich hier...

Wohnsitzauflage schädlich und inhuman

Astrid Platzmann, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat, hält die Wohnsitzauflage für kontraproduktiv und inhuman: „Mit der Wohnsitzauflage wird das neue Integrationsgesetz zum Integrationshemmnis. Fachleute sind sich seit langem einig, dass Integration leichter gelingt, wenn...

HAND IN HAND GEGEN RASSISMUS

Aufruf zur MENSCHENKETTE in BOCHUM, Sa 18. Juni – 12:00 Uhr Grüner Treffpunkt: Kortumstraße/Husenmannplatz Bochumer Aufruf zur Menschenkette    

Wohnungsbau hilft Flüchtlingen mehr als Zwangsmaßnahmen

Astrid Platzmann, Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Sozialausschusses, übt scharfe Kritik an der Behauptung der Linksfraktion, es würden keine Sammelunterkünfte für Flüchtlinge benötigt: „Wir brauchen nach wie vor größere Unterkünfte. Wer anderes behauptet, dem fehlt...

Land fördert Stadtteilmanagement Rosenberg/Harpen

Heute wurde bekannt, dass das Land NRW im Rahmen des Sonderprogramms „Hilfen im Städtebau für Kommunen zur Integration von Flüchtlingen“ auch drei Bochumer Projekte mit insgesamt rund 1,1 Mio € fördert. „Bei der Entscheidung...

Am Kuhlenkamp / Rot-grün: „Keine andere Nutzung“

Sobald die Fläche an der Straße „Am Kuhlenkamp“ nicht mehr als Standort für die Unterbringung von Flüchtlingen benötigt wird, sollen die Bauten wieder entfernt werden. Anschließend ist keine andere Nutzung wie etwa Wohnbebauung vorgesehen....