Newsletter Mai 2017

Liebe Freundinnen und Freunde,

drei Tage vor der gestrigen Mai-Ratssitzung gab es einen Paukenschlag. Die Entscheidung über die Verlängerung der U35 bis Langendreer - bei uns sehr kontrovers diskutiert und letztlich befürwortet - ist geplatzt. Der Gutachter hatte einen kapitalen Rechenfehler gemacht, den wir mitgeholfen haben aufzudecken. Die Hintergründe dazu und weitere Neuigkeiten aus Umwelt, Verkehr und Sport findet Ihr in unserem Newsletter.

Kurz vor Redaktionsschluss hat uns dann noch die Nachricht erreicht, dass Bochum im ADFC-Fahrradklimatest von Platz 37 auf 23 hochgerollt ist. Die Richtung stimmt...

Herzliche Grüße

Frank Taschner (Fraktionsgeschäftsführer)

---
Eva-Maria Hubbert zur Kämmerin gewählt

Eva-Maria Hubbert zur Kämmerin gewählt

Dr. Eva-Maria Hubbert ist in der Ratssitzung am 18.5. mit den Stimmen von Grünen, SPD, CDU zur neuen Kämmerin der Stadt Bochum gewählt worden. Hubbert ist Ökonomin und leitet seit 2003 das Referat Finanzen, Controlling, Beteiligungen und Zentrale Dienste beim Regionalverband Ruhr (RVR). Sie ist außerdem Geschäftsführerin der Revierpark Nienhausen GmbH sowie der Ruhr Tourismus GmbH. Astrid Platzmann-Scholten, Fraktionsvorsitzende der …

Weiterlesen.

---
U35-Verlängerung: Aus nach Rechenfehler - Chronik des Scheiterns

U35-Verlängerung: Aus nach Rechenfehler - Chronik des Scheiterns

Die geplante Verlängerung der Linie U35 nach Langendreer wurde von uns Grünen monatelang kontrovers diskutiert, aber letztendlich unterstützt. Bereits in den Bezirksvertretungen Süd und Ost, sowie im Verkehrsausschuss am 4. April 2017 hatten wir dafür gestimmt, jetzt mit 1,46 Mio € in die Planung einzusteigen, damit ein Förderantrag für das Gesamtprojekt von 70 Mio € gestellt werden kann. Ernste Zweifel nach …

Weiterlesen.

ADFC-Fahrradklimatest: Bochum deutlich verbessert

ADFC-Fahrradklimatest: Bochum deutlich verbessert

Im gerade veröffentlichten Fahrradklimatest des ADFC wird Bochum im Vergleich zu 2014 eine „starke Verbesserung“ bescheinigt. Bei bundesweit 39 teilnehmenden Städten in der Größenklasse über 200.000 Einwohner ist Bochum von Rang 37 auf 23 geklettert. Sebastian Pewny, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Rat, kommentiert das Ergebnis: „Es ist sehr erfreulich, dass die Anstrengungen der Stadt zur Verbesserung des Radverkehrs sich …

Weiterlesen.

---
Bochum Strategie: Mehr als Stadtmarketing!

Bochum Strategie: Mehr als Stadtmarketing!

Die Grüne Ratsfraktion begrüßt den mit der Bochum Strategie angestoßenen Dialog über Stärken und Chancen Bochums. Die Fraktionsvorsitzende, Astrid Platzmann, erklärt dazu: „Es ist gut, dass wir jetzt nicht nur ein neues Stadtlogo haben, sondern uns ganz konkrete Maßnahmen vornehmen. Sie werden das Profil der Stadt schärfen, ihre Stärken stärken und die Lebensqualität erhöhen.“ Wolfgang Rettich, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, weist auf …

Weiterlesen.

---
4,87 Mio Landesmittel für Straßenerneuerung in Bochum

4,87 Mio Landesmittel für Straßenerneuerung in Bochum

Im Jahr 2017 werden 114 kommunale Straßenbauvorhaben in NRW mit rund 127 Millionen Euro aus dem Landesprogramm zur Förderung des kommunalen Straßenbaus unterstützt. Sebastian Pewny, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Rat, erklärt dazu: „Besonders positiv ist, dass das gesamte Programm einen Schwerpunkt auf den Straßenerhalt legt. Und es freut mich, dass auch zwei Bochumer Projekte mit insgesamt 4,87 Mio € …

Weiterlesen.

---
Stickoxide auch in Bochum weiter über dem Grenzwert

Stickoxide auch in Bochum weiter über dem Grenzwert

Wie aus einer aktuell durch das NRW-Umweltministerium veröffentlichten Studie bekannt wurde, sind die Grenzwerte für Stickoxide an vielen Messstationen auch in 2016 wieder überschritten worden. Während für Feinstaub die Schutzmaßnahmen wie Umweltzonen Wirkung zeigen und eine deutliche Abnahme erkennbar ist, ist die Situation bei Stickoxiden weiterhin dramatisch: An 60 von 127 Messstellen wird der EU-Grenzwert für die mittlere Jahresbelastung nicht eingehalten. …

Weiterlesen.

---
Grüne wollen Konzeptvorschläge zur Zukunft der Bäder

Grüne wollen Konzeptvorschläge zur Zukunft der Bäder

Die Grünen im Rat möchten von der Verwaltung konzeptionelle Vorschläge zur Zukunft der Bochumer Bäder, bevor über einzelne Standorte entschieden wird. Eine entsprechende Anfrage zur Zukunft der Bäder dazu wurde im heutigen Sportausschuss gestellt. Außerdem erwarten Sie von der Verwaltung detaillierte Auskünfte zur geplanten Überleitung der Bäder in eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke. Züleyha Demir, sportpolitische Sprecherin der grünen Ratsfraktion, macht …

Weiterlesen.

---